Besucher♥

Dienstag, 17. Mai 2016

Don't judge me

So meine Lieben

Please don't judge me, aber es war klar, dass wir beide es nicht ohneeinander aushalten würden! Die Geschichte P&E ist noch nicht zu Ende und sie wird erst mit dem Tod zu Ende gehen verstanden?
Ich habe die letzte Woche viel gespürt, und vor allem habe ich gespürt, dass ich lieber die Sicherheit und Liebe möchte als die 'sexuelle Freiheit'.
Mir wurde vieles klar, ich habe es auch dokumentiert, damit ich es (wegen meiner Jugenddemenz falls es das gibt ) nicht vergessen werde!
Wir haben miteinander geredet, wir haben was abgemacht und das wird mind. bis dann eingehalten, bis ich wieder die Welt sehen kann. Die reale Welt! Tut mir leid, ich weiss nicht ob das irgendjemand von euch da draussen nachvollziehen kann, was in mir abgeht, aber ich verstehe die Welt nicht momentan! Ich verstehe zum Teil auf einmal nicht mehr warum man zahlen muss oder so. Ich hinterfrage alles, hinterfrage warum Geld so wichtig ist, hinterfrage ob die Welt nicht ein Ort sein sollte, auf dem man sich wohl fühlen und nicht die ganze Zeit fertig gemacht werden sollte. Ich hinterfrage, warum es den Krieg gibt, ich hinterfrage warum ich die ganze Zeit hinterfrage und das ist der Punkt! Ich komme nicht mehr nach! Ich habe keine Ahnung mehr was das Leben ist, ich habe keine Ahnung mehr, was ich mit meinem Leben anfangen soll! Ich sage ich habe "Jugenddemenz" weil ich mir in letzter nichts merken kann, meine Konzentration ist wegen dem ganzen hinterfragen im Eimer, ich bin nicht ich, ich erkenne mich ja nicht mal mehr im Spiegel!
Wer bin ich? Was mache ich auf dieser Welt? Was möchte ich für einen Beruf ausüben? Kann ich nicht aufhören, auf die Meinung von unwichtigen Personen im Leben zu scheissen? Das sollte ich nämlich, da ich eigentlich keine Zeit habe, auch noch über deren Meinung nachzudenken, weil ich schon die ganze verschissene Zeit am hinterfragen bin!


Sorry, jetzt habe ich gerade einfach geschrieben ohne Punkt und Komma, alles was grad raus wollte, ist da. Falls jemand Psychologie studiert hat und ne Ahnung hat ob das einfach Pubertät ist und ob das wieder vorbei geht oder ob es was anderes ist, ich bin offen! Ich bin offen zu wissen, was ich haben könnte! Es fühlt sich an wie Watte im Kopf, so ganz unklar, mir ist immernoch andauernd schwindelig, ich starre an einen Punkt, muss den Kopf schütteln um wieder 'aufzuwachen', doch kann nicht aufwachen, weil da einfach nur Watte im Kopf ist...

Woow, okay danke an die die das durchlesen und etwas dazu schreiben können <3

Kommentare:

  1. *hugs*
    zwar keine richtige Antwort aber immerhin ein wenig Liebe (:

    AntwortenLöschen
  2. hey elli <3
    ich hab zwar keine psychologie studiert, aber ich kenne dein problem sehr gut.
    meine vermutung wäre, dass du mit deinem hinterfragen einige dinge, an die dein unterbewusstsein nicht denken will, verdränsgt. so etwas ist typisches verhalten, wenn jemand verdrängt.
    du machst dir über alles mögliche gedanken, seien es auch die absurdesten dinge. ich weiß nicht, was die dinge sind, die dein unterbewusstsein verdrängen will, vielleicht ist es der verlust, den du noch nicht realisiert hast.
    aber mir würde jz nichts anderes einfallen und ich habe schon viel gesehen (hab in der psychiatrie gearbeitet :D)
    fühl dich auf jeden fall ganz fest gedrückt und ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen <3

    AntwortenLöschen
  3. hallo :)
    ich kenne mich zwar mit psychologie nicht besonders gut aus, aber habe trotzdem einige fragen:
    wenn du sagst "Es fühlt sich an wie Watte im Kopf, so ganz unklar, mir ist immernoch andauernd schwindelig, ich starre an einen Punkt, muss den Kopf schütteln um wieder 'aufzuwachen', doch kann nicht aufwachen, weil da einfach nur Watte im Kopf ist...", fühlst du dich dann so , als stündest du neben dir? so als könntest du nichts mehr spüren und nimmst raum und zeit anders wahr, als üblich? und entsteht daraus das bedürfnis, etwas zu spüren (sog. "druck") - z.b. in form von schmerz ?
    auch sagst du, dass du nicht weißt, "wer du bist" - bedeutet das, dass du von zeit zu zeit das gefühl hast, dich selbst gar nicht (wieder) zu (er)kennen? ich kann auch weiteren posts entnehmen, dass du oft zu gefühlsschwankungen neigst. schlagen diese in extreme aus? also wenn du glücklich bist, bist du dann nicht einfach glücklich sondern überglücklich und wenn du traurig bist, bist du dann nicht einfach nur traurig sondern suizidal? kannst du diese gefühle klar denkend zuordnen oder fällt es dir schwer? und hast du zu bestimmten menschen eine beziehung, die man mit worten kaum beschreiben kann, weil die ein derart starkes gefühl auslösen, dass es kaum zu beschreiben ist?
    ich bin wahrhaftig kein experte, aber da ich selbst betroffene bin, sage ich es einfach frei heraus: wenn diese genannten dinge alle zutreffen, würde ich mich vielleicht einmal auf borderline testen lassen (falls du schon 18 bist). viele deiner aussagen decken sich mit meinen borderlinebedingten verhaltensweisen.
    wenn du noch weitere fragen hast, schreibe mir gerne auf ask: xkatex1
    ich bin jedoch nicht dazu befähigt oder berechtigt, diagnosen zu stellen. aber irgendwie sehe ich mich in deinen worten selbst.
    liebste grüße aus DE,
    kate

    AntwortenLöschen
  4. Wie geht es dir Liebes ? ♥

    Ich weiß zurzeit noch nicht was ich auf deinen Post schreiben soll, weswegen ich auch noch nicht geantwortet habe :S
    Es ist dein Ding und deine Entscheidung (hoffentlich) Ich hoffe einfach nur das du Glücklich bist egal mit wem Ok ? ♥

    AntwortenLöschen
  5. Wie würde es denn aussehen mit Klinik bei dir ?
    EIgentlich hat er mal gesagt "Solange ich an deiner Seite bin, bleibst du mir bitte erhalten" das heißt, wenn er weg ist kann ich gehen von der welt.. das war der deal bzw nur der erste teil den zweiten teil hab ich dazu getan..

    dard ich fragen wieso du die beziehung eigentlich gar nicht willst ? :/

    AntwortenLöschen